Unsere Lage

So kommen Sie zu uns 

 

Hauptstr. 63

84547 Emmerting

hier klicken

 

Auf der Staatstraße St2108 zwischen Altötting und Burghausen nehmen Sie die Ausfahrt Emmerting Nord und fahren in den Ort. Unser Haus ist das Fünfte auf der rechten Seite. 

 

Unser Haus ist umgeben mit viel Grün. Drei Kastanienbäume stammen noch aus einer Zeit,

19. bis Anfang 20. Jahrhundert, als hier im Sommer Bier ausgeschenkt und verköstigt wurde, welches in einem Gewölbekeller gelagert wurde.  Die Brotzeit brachte man von Zuhause mit.

Bis in die 70er Jahre stand ein kleines Wohnhaus hier, das jeder als das „Kellerhäusl“ kannte.

Davon war aber nichts mehr da, als wir 1990 das Grundstück von der Brauerei erwarben.

 

Emmerting, mit 4300 Einwohnern, hat sich ab den 70er Jahren vom Bauerndorf zu einer liebenswerten Wohngemeinde gewandelt. Diese Entwicklung ist den umliegenden Industrien gutzuschreiben. Viele Menschen konnten dort Arbeit finden und haben sich mit Ihren Familien in unserer Region angesiedelt.

Auch das Geschäftsleben im Ort ist gewachsen. So gibt es bei uns einen Supermarkt, zwei gute Speiselokale im Ort und eine empfehlenswerte Gaststätte am Ortsrand, sowie zwei Banken, ein Schreibwarengeschäft mit Poststelle, ein Blumengeschäft, eine Apotheke, zwei Deko- und Geschenkeläden, jeweils zwei Metzger- und Bäckerläden, außerdem sind im Ort drei Hausärzte, ein Zahnarzt, ein Nagel- und Kosmetikstudio und  zwei Masseure ansässig, davon ist einer unser Nachbar.

 

Gute Wandermöglichkeiten bietet der nur 200 Meter entfernte „Altöttinger Forst“, sowie entlang einem Fluss am Ortsrand, die Alz, die durch ein schönes Landschaftsschutzgebiet fließt.

Am Ortsrand ist auch ein interessanter Waldlehrpfad zu finden, schön auch für Kinder. Außerdem hat Emmerting mehrere Spielplätze zum Austoben.

 

Emmerting liegt zwischen Altötting und Burghausen, jeweils nur 7 km entfernt. Unsere Gegend nennt man das oberbayerische Chemiedreieck. Es befinden sich im Landkreis Altötting zahlreiche große Chemiefirmen. Der größte Arbeitgeber ist in Burghausen die Fa. Wacker-Chemie AG mit ca. 10.000 Beschäftigten. Die Raffinerie OMV, gleich nebenan, hat 4.000 Angestellte. Burghausen, mit 20.000 Einwohnern, ist aber auch bekannt aufgrund der vielen Sehenswürdigkeiten. Faszinierend ist die weltlängste Burg mit 1.051 Meter. 2016 hat hier ein sehr informatives Stadtmuseum geöffnet. Ein Spaziergang um den Wöhrsee oder durch die Grüben in der Altstadt ist lohnenswert. Burghausen grenzt an Österreich und von dort hat man an einem Aussichtspunkt einen wunderbaren Blick auf die Salzach und die Altstadt mit der wunderschönen Burganlage. Im Wacker-Sportpark befindet sich ein Hallenbad mit einem 50 Meter langen Schwimmerbecken, Erlebnisbecken, Dampfbad, Außenbecken und Saunabereich. Im Sommer bieten das Wacker-Freibad und der Wöhrsee Badespaß.

 

Altötting mit 14.000 Einwohnern und unsere Kreisstadt, ist nicht nur einer der ältesten Wallfahrtsorte Europas, sondern auch der bedeutendste Marienwallfahrtsort Deutschlands. Mehr als 1 Million Pilger kommen hierher zur „Schwarzen Madonna“ in die Gnadenkapelle mit ihren zahlreichen Votivtafeln. Es besuchten bereits drei Päpste den Wallfahrtsort: Pius VI (1782), Johannes Paul II. (1980) und Benedikt XVI (2006). Im Innern der Kapelle befinden sich die Herzurnen zahlreicher Kaiser, Könige und Fürsten so auch von König Ludwig II. Zu den herausragenden Sehenswürdigkeiten zählen die spätgotische Stiftskirche mit Kreuzgang, die Neue Schatzkammer mit Wallfahrtsmuseum und dem wertvollen „Goldenen Rössl“, sowie das unter UNESCO-Schutz stehende Monumentalrundgemälde „Jerusalem-Panorama“. Rund um den Kapellplatz sind viele weitere schöne Kirchen  besonders die Basilika und die Bruder-Konrad-Kirche in der der Heilige Bruder Konrad bestattet ist. Im Kapuzinerkloster, gleich nebenan, kann man die Wohnräume des Heiligen, der hier als Pförtner gelebt hat, besuchen.

 

Der Industriepark Werk Gendorf, im nur 4 km entferntem Burgkirchen, beschäftigt ca. 4000 Menschen. Auch hier bietet ein schönes Freibad Badespaß und Abkühlung.

 

Weitere schöne und beliebte Ausflugsziele in der Umgebung sind:

 

der Chiemsee mit dem imposanten Schloss von König Ludwig II. auf der Insel Herrenchiemsee und der Fraueninsel, die zur Einkehr und zum Spazieren einlädt vor traumhaftem Alpenpanorama

 

der Königsee und seine wunderschöne und interessante Umgebung wie Berchtesgaden mit seinem Salzbergwerk, die Rossfeld Panoramastraße, der Berg Jenner von welchem man einen herrlichen Ausblick auf den Königssee hat und der auch über eine Gondelseilbahn verfügt, sowie geschichtsträchtige Orte, wie das Kehlsteinhaus und der Obersalzberg

 

Salzburg, die Mozartstadt mit Burg, die Altstadt mit der berühmten Getreidegasse und dem Geburts- sowie Wohnhaus Mozarts, der Römerberg, die Wasserspiele und der Tierpark in Hellbrunn

 

Passau, die Drei-Flüsse-Stadt, in der die Ilz und der Inn in die Donau münden. Besonders empfehlenswert ist eine Drei-Flüsse-Schifffahrt, ein Spaziergang entlang der Innpromenade und durch die Altstadt mit Besuch des Doms, der die größte Domorgel der Welt besitzt, sowie das Oberhaus mit seinem faszinierenden Ausblick über Passau